Gesünder schlafen ohne Erdstrahlen und Elektrosmog
Gesünder schlafen ohne Erdstrahlen und Elektrosmog

Besser und gesünder schlafen ohne Erdstrahlen und Elektrosmog

Die beste Voraussetzung für eine ausgeglichene Erholung in der Schlafphase ist ein ungestörter Schlafplatz. Eine dauerhafte Beeinträchtigung der Erholungsphase kann die Ursache für verminderte Abwehrkräfte, chronische Krankheitsverläufe oder sogar Krankheiten sein. Größere Störungen im Bett durch Elektrosmog im elektrobiologischen Bereich oder durch Erdstrahlen im geobiologischen Bereich können die Regeneration verhindern.  Bei der Auswahl eines Schlafplatzes sollten deshalb diese Störungsaspekte vermieden werden.

Eine ausgeglichene Entspannungsphase und eine Steigerung der persönlichen Lebensenergie ist das gewünschte Ziel eines optimalen Schlafplatzes.

Einfluss von Erdstrahlen auf die Gesundheit

Schlafstörungen durch Erdstrahlen
Schlafstörungen durch Erdstrahlen

Durch viele geobiologische Schlafplatzuntersuchungen wird immer wieder der Zusammenhang von Störungen durch Erdstrahlen im Schlafbereich und Krankheit festgestellt. Durch eine wissenschaftliche Studie (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw) wird auch der biologisch störendene Einfluss der Erdstrahlen auf den Menschen bewiesen. Allerdings steht die allgemeine wissenschaftliche Anerkennung des gesundheitlich negativen Einflusses der Erdstrahlen auf den Menschen noch aus.

Zur gesundheitlichen Vorsorge sollte deshalb der Mensch im Schlafbereich möglichst immer keine Beeinträchtigungen durch Erdstrahlen ausgesetzt sein. Mit einer seriösen Erdstrahlenuntersuchung (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw) können die biologisch relevanten Erstrahlen gefunden werden, die möglicherweise die Gesundheit und das Wohlbefinden beeinträchtigen können.

Hier finden Sie weitere Infos für einer geobiologischen Schlafplatzuntersuchung (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw).

Einfluss von Elektrosmog auf die Gesundheit

Störungen durch Elektrosmog im Schlafbereich
Störungen durch Elektrosmog im Schlafbereich

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von wissenschaftlichen Studien und Untersuchungen (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw), die bei geringen elektrischen Störungen statistisch signifikante Steigerungen von Krankheitsfällen und Befindlichkeitsstörungen belegen. Diese Studien beweisen ein direkten Zusammenhang von Elektrosmog und allgemeinen Störungen, wie z.B. Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Unwohlsein, über Störungen des Abwehrsystems bzw. einer Erhöhung von Stressanzeiger, wie z.B. Senkung des Melatoninspiegels oder Steigerung der Adrenalinwerte, bis zu Krankheiten, wie z.B. Krebs oder Erbgutschädigungen.

Wissenschaftlich ist daher der negative Einfluss von Elektrosmog auf die Gesundheit des Menschen auch weiter unter den Gesetzesvorgaben der BRD bewiesen. Leider wird dies aber von unserem Gesetzgeber so noch nicht berücksichtigt.

Viele anerkannte Wissenschaftler und Institutionen fordern deshalb (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw) deutliche geringere Grenzwerte, als die in der Bundesrepublik geltenen Grenzwerte der BiSchV, zu berücksichtigen.

Mit einer Elektrosmogmessung können die elektrobiologisch relevanten Störungen im niederfrequenten und hochfrequenten Bereich gefunden werden, die möglicherweise die Gesundheit und das Wohlbefinden beeinträchtigen können.

Ziel einer elektrobiologischen Schlafplatzuntersuchung (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw) ist es die Störung soweit wie möglich auszuschalten bzw. Lösungen zur Sanierung oder Meidung und Verringerung der Störung aufzuzeigen.

Hier finden Sie weitere Infos für eine elektrobiologische Schlafplatzuntersuchung (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw).

Weitere Informationen zum Thema

Hier finden Sie einen Infoflyer zu Schlafplatzuntersuchungen.

Hier finden Sie weitere Infos zu den Preisen und Inhalten einer Schlafplatzuntersuchung (Link zu www.schlafplatzuntersuchung.nrw).

Generell sei erwähnt, dass im Sinne der anerkannten medizinischen und wissenschaftlichen Theorien die Existenz von Erdstrahlen und feinstofflichen Energien sowie der gesundheitsgefährdende Einfluss des Elektrosmogs nicht dem allgemeinen Stand der Wissenschaft entspricht (siehe auch meine AGB § 6).

 

©  2019  Wohn- und Geschäftsberatung Reiner Padligur
Alte Str. 37 b, 58452 Witten, Internet: www.geomantie.nrw

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Zuletzt überarbeitet am 14.01.2019